Alles
Rechtliche

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch nur kurz „Daten“ genannt), wenn

  • Sie diese Website nutzen oder sie
  • unser Softwareprodukt den Fahrzeugschein Scanner nutzen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach Maßgabe der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union („DS-GVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“).

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1.1 Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist

Autosiastik Software GmbH
Philipp-Reis-Str. 12
24558 Henstedt-Ulzburg, Deutschland

info@autosiastik-software.de

Soweit in dieser Datenschutzerklärung von „wir“ oder „uns“ die Rede ist, wird damit die vorgenannte juristische Person bezeichnet.

1.2 Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten der Autosiastik Software GmbH erreichen Sie wie folgt
Autosiastik Software GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Nikola Matović
Philipp-Reis-Str 12
24558 Henstedt-Ulzburg Deutschland

datenschutz@autosiastik-software.de

1.3 Betroffenenrechte

1.3.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit
Ihnen stehen nach der DS-GVO u.a. die folgenden Betroffenenrechte zu.

  • Art. 15 DS-GVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person
    Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.

  • Art. 16 DS-GVO: Recht auf Berichtigung
    Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.

  • Art. 17 DS-GVO: Recht auf Löschung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen noch benötigt werden.

  • Art. 18 DS-GVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

  • Art. 20 DS-GVO: Recht auf Datenübertragbarkeit
    Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

  • Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde
    Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

1.3.2 Widerruf von Einwilligungen

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen. Soweit Ihre Einwilligung der ausschließliche Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer Daten war, insbesondere kein berechtigtes Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO besteht, werden wir die Daten nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung unverzüglich löschen

1.3.3 Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungen gemäß Art. 21 DS-GVO

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO) stützen, können Sie, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils nachfolgenden dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

1.4 Empfänger

Sofern von dies Ihnen gewünscht oder für die Erfüllung eines Vertrages, z.B. über die Nutzung unserer Softwareprodukte, mit Ihnen erforderlich ist, oder wir ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung haben, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Dabei kann es sich um folgende Kategorien von Empfängern handeln:

  • Gerichte, Finanzämter, Arbeitsämter, Patent- und Markenämter, Behörden im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten, Steuerangelegenheiten und sonstigen rechtlichen Angelegenheiten
  • Rechtsanwälte

1.5 Dienstleister

wie z. B. IT-Dienstleistungen, Kommunikationsdienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich unserer Finanzverwaltung und der Vernichtung von Datenträgern, Kuriere, Spediteure und Frachtführer, Druckereien, Letter-Shops, Kuvertierserviceanbieter und Verlage. Übermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Staaten außerhalb der Europäischen Union ist nicht beabsichtigt, aber auch – sofern diese rechtmäßig ist – nicht ausgeschlossen.

1.6 Speicherdauer

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Eine Speicherung durch uns kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, in nationalen Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Ausnahmen vom Grundsatz der Löschung nach Zweckerreichung können sich z.B. aus den Bestimmungen der DS-GVO und den Bestimmungen des bundesdeutschen Rechts, insbesondere aus dem BDSG, ergeben. Eine Löschung erfolgt weiterhin beispielsweise nicht, solange handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Eine längere Speicherung kann im Einzelfall ebenfalls erforderlich sein aufgrund der Geltendmachung oder der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen gegen uns im Zusammenhang mit einem Vertrag bzw. vorvertraglichen Maßnahmen.

1.7 Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Wenn Sie jedoch mit uns einen Vertrag schließen, z.B. über die Nutzung unserer Softwareprodukte, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie erforderlich. Wenn Sie uns im Einzelfall keine personenbezogenen Daten übermitteln, werden Sie mit uns keinen Vertrag abschließen können.

Gleiches gilt für den Fall, dass Sie Services auf unserer Website, wie z.B. unser Kontaktformular, nutzen wollen.

2. Datenerhebung beim Nutzen dieser Website

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den bestimmten Datenverarbeitungstätigkeiten beim Nutzen dieser Website.
Wir erläutern Ihnen jeweils die Zwecke und die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sowie die Kriterien für die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten.

2.1 Verarbeitung von im Hintergrund übermittelten Daten

Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden sich danach, ob Sie unsere Internetseite nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns angebotene Leistungen, z.B. unsere Softwareprodukte (vgl. hierzu unter Ziffer 2.9), auf der Internetseite in Anspruch nehmen.

Bei der reinen informatorischen Nutzung der Internetseite, also wenn Sie sich uns keine Inhalte übermitteln, erheben wir die folgenden Daten und speichern diese in den Logfiles unseres Systems. Hierzu gehören die folgenden Daten:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Website, von der die Anforderung kommt,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Browser, Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (IP-Adresse) ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns dazu, Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten.

Die anonymen Daten der Logfiles werden getrennt von allen von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

2.2 Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Internetseite sogenannte Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Internetseite nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Ferner ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (berechtigte Interessen).

Diese Internetseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Speicherdauer und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden.

(a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Internetseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

(b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Es gelten im Übrigen die Hinweise unter Ziffer 1.6.

2.3 Kontaktaufnahme (Kontaktformular, E-Mail)

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme, z.B. für Support- und Informationsanfragen, genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Absendung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Nutzung des Kontaktformulars Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ferner ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (berechtigte Interessen).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab bzw. erfolgt im Rahmen der Durchführung eines Vertrages, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Löschung der Daten erfolgt in nach Ziffer 1.6.

2.4 Newsletter

Sie können über unsere Website unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen Themen informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach [einem Monat] automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe Ihres Vor- und Nachnamen ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit über den in jedem Newsletter am Ende eingefügten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten abbestellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Versendung des Newsletters ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, § 7 UWG). Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Löschung der Daten erfolgt in nach Ziffer 1.6.

Aktuell findet kein Newsletter Versand statt. Sobald dieser Implementiert wird, würden wir das nicht an Extern vergeben, sondern selbst übernehmen. Zusätzlich würden wir Tracking einbauen.

2.5 Analyse-Tools (Google Analytics)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website- Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.6 Informationen des Drittanbieters:

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 2.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2.7 Nutzung unserer Softwareprodukte

2.7.1 Registrierung

Zur Nutzung unserer Softwareprodukte können Sie sich auf unserer Website registrieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse und im Falle von Firmenkunden Ihr Firmenname sowie die Adresse der Firma. Im Zeitpunkt der Absendung der Registrierung werden zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Absendung gespeichert. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzte IP-Adresse und den Zeitpunkte der Registrierung bei uns. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Sie sich registrieren, um mit uns einen Vertrag über die Nutzung unseres jeweiligen Softwareprodukts abzuschließen. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Löschung der Daten erfolgt in nach Ziffer 1.6.

2.7.2 Nutzung Fahrzeugschein Scanner

Wenn Sie uns kontaktieren, um den Fahrzeugschein Scanner zu nutzen, werden Ihre mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten bei uns gespeichert. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die für die Begründung und Durchführung des Vertrages über die Nutzung des Fahrzeugschein Scanners erforderlich sind. Hierbei handelt es sich insbesondere um Vorname- und Nachname und Ihre Kontaktdaten sowie weitere für die Durchführung Vertrages erforderliche Daten.

Wenn Sie unseren Fahrzeugschein Scanner nutzen, erheben wir zusätzlich sämtliche Daten, die sich auf der gescannten Zulassungsbescheinigung Teil I befinden, hierzu gehören z.B. die Fahrgestell- und Schlüsselnummer Ihres Fahrzeugs.

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrages über die Nutzung unseres Fahrzeugschein Scanners. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Wir ordnen den Scan einem registrierten bzw. einem anonymen Nutzer zu, um so eine Analyse über die Nutzung machen zu können. Dies ermöglicht uns beispielsweise einem anonymen Benutzer über eine IP Sperre nur eine begrenzte Nutzung zu gestatten. Selbes gilt für registrierte User, die ein begrenztes Scan-Volumen gekauft haben.

Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung des Vertrages zuzüglich bestehender Aufbewahrungspflichten. Es gelten im Übrigen die Hinweise unter Ziffer 1.6.